Aachen: Baumarbeiten im Kaiser-Friedrich-Park

Aachen: Baumarbeiten im Kaiser-Friedrich-Park

Seit Donnerstag werden im Kaiser-Friedrich-Park Bäume zurückgeschnitten und gepflegt. Einige schwer geschädigte Bäume müssen laut städtischem Presseamt gefällt werden, darunter eine Birke, eine Fichte, eine Säulenpappel und eine Erle.

Der Aachener Stadtbetrieb und der Fachbereich Umwelt begleiten die Arbeiten eines Fachunternehmens. Im Herbst 2016 sollen neue Bäume gepflanzt werden.

Ein Fachbüro hatte ein Baumkataster für den Kaiser-Friedrich-Park erstellt und in einem Teil des Parks alle Bäume gutachterlich untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass vor allem im südlichen Bereich des Hangeweihers umfangreichere Baumarbeiten notwendig sind, um die Sicherheit von Parkbesuchern auf Dauer gewährleisten zu können, so die Stadt.

Die Arbeiten seien Teil eines Maßnahmenpakets, mit dem der Kaiser-Friedrich-Park als Gartendenkmal erhalten und auch aufgewertet werden soll. Ein Sponsor hatte sich bereit erklärt, einen Großteil der Kosten für die Aufwertung zu übernehmen. Bei den noch folgenden Aktionen werden Wege ausgebessert, seniorengerechte Bänke aufgestellt und die Aussichtsterrassen mit Stauden bepflanzt.

Mehr von Aachener Zeitung