1. Lokales
  2. Aachen

Bäckerei Moss verkauft pinke Berliner und spendet

3500 Euro gespendet : Pinke Berliner zugunsten brustkrebserkrankter Frauen

Eine rosafarbene Schleife steht weltweit als unverkennbares Symbol der Solidarität im Brustkrebsmonat Oktober. Pink waren im entsprechenden Zeitraum auch die Berliner, die die Aachener Bäckerei Moss zugunsten des Brustzentrums des Aachener Marienhospitals verkauft hat.

Den Erlös von 3500 Euro hat die Bäckerei jetzt an den Förderverein der Stiftung für das Brustzentrum am Marienhospital Aachen gespendet. „Wir freuen uns sehr über die außerordentliche Spendenbereitschaft unserer Kundschaft“, sagt Bäckerei-Chefin Silvia Moss. „Das Thema Brustkrebs berührt die Menschen spürbar“, sagt Moss und berichtet aus einer der Filialen. Eine der Verkäuferinnen war selbst an Brustkrebs erkrankt. Die Kolleginnen haben sich zusammengetan und eine Einzelspende von 250 Euro übergeben.

Alleine im Burtscheider Marienhospital werden Jahr für Jahr rund 300 neue Fälle von Brustkrebs behandelt. Mehr als 200 stationäre Brustkrebspatientinnen zählt auch das Luisenhospital am Boxgraben pro Jahr. Im Aachener Universitätsklinikum sind es etwa 500 Patientinnen pro Jahr.

(red)