Aachen: Autoscheibe zertrümmert: Autoknacker erfindet Ehefrau

Aachen: Autoscheibe zertrümmert: Autoknacker erfindet Ehefrau

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte die Polizei am Samstagnachmittag am Hangeweiher einen Autoknacker festnehmen. Der Mann hatte die Heckscheibe eines geparkten Autos eingeschlagen - und eine durchaus originelle Ausrede gefunden. Geholfen hat sie ihm nichts.

Der Mann hatte in der Hermann-Löns-Allee die Heckscheibe eines geparkten Autos zertrümmert. Die aufmerksame Spaziergängerin hatte dies beobachtet und stellte den Mann daraufhin zur Rede.

Der laut Polizeibericht „recht ungepflegte“ Mann bat sie, nicht die Polizei zu rufen. Seine Ehefrau habe den Wagenschlüssel im Auto vergessen, deshalb habe er die Scheibe eingeschlagen, so seine Rechtfertigung. „Sagte es und eilte vom Ort des Geschehens.“

Die Zeugin rief indes die Polizei, die den Mann nicht weit vom Hangeweiher entfernt schnappen konnte.

„Wie zu erwarten war, bestätigte sich ein Verwandtschaftsgrad oder gar eine eheliche Beziehung mit dem Opfer des Autoaufbruchs nicht“, steht im Bericht der Polizei. Der Festgenommene, ein 46-jähriger Mann aus Aachen, ist polizeibekannt und bereits wegen ähnlicher Delikte vorbestraft.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung