Aachen: Autoknacker aktiv: Acht Aufbrüche in Aachen

Aachen: Autoknacker aktiv: Acht Aufbrüche in Aachen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind im Aachener Stadtgebiet mehrere Autos aufgebrochen worden. Alleine im Bereich Lousberg, Kupferstraße und Ludwigsallee schlugen unbekannte Täter an acht geparkten Autos die Seitenscheiben ein und entwendeten aus den Fahrzeugen laut Polizeibericht „nahezu alles, was nicht fest verschraubt war“.

Die Liste der gestohlenen Gegenstände reicht von CDs über USB-Sticks bis hin zu Brillen und Kleidungsstücken. Die Täter gingen zum Teil äußerst brachial vor und schlugen an einigen Autos mehrere Scheiben ein.

In der Nacht zum Donnerstag hatte die Polizei einen Tatverdächtigen im Bereich der Adenauerallee/Karl-Marx-Allee festgenommen Ob der 39-Jährige auch für weitere Taten in Frage kommt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Im Zusammenhang mit gestiegenen Diebstählen aus Autos - die Zuwachsrate ist im Vergleich zum Vorjahr teilweise dreistellig - weist die Polizei noch einmal darauf hin, keine Wertsachen in den Autos liegen zu lassen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung