Aachen: Autodieb springt aus fahrendem Auto

Aachen: Autodieb springt aus fahrendem Auto

Während Polizeikontrolle: Ein unbekannter Autodieb ist in der Nacht zum Montag auf der Königsberger Straße aus einem fahrenden Auto gesprungen und geflüchtet. Sein Komplize wollte es ihm gleichtun, kam jedoch nicht weit.

Gegen 2.10 Uhr wollte eine Polizeistreife einen Wagen mit zwei Insassen auf der Königsberger Straße überprüfen. Der Fahrer kam jedoch der Aufforderung anzuhalten nicht nach und fuhr weiter. Auf einem Parkplatz fuhr er schließlich langsamer, öffnete die Fahrertür und sprang plötzlich aus dem noch rollenden Auto.

Der Wagen fuhr gegen einen geparkten Lastwagen, wodurch beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Der Fahrer flüchtete unerkannt zu Fuß. Sein 18-jähriger Beifahrer versuchte ebenfalls zu flüchten, wurde aber von einem Polizisten erfasst und im Anschluss vorläufig festgenommen.

Die Fahndung nach dem flüchtigen Autodieb läuft derzeit auf Hochtouren, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der gestohlene Wagen wurde sichergestellt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung