Aachen: Auto in Brand gesteckt: Zwei Jugendliche gesucht

Aachen: Auto in Brand gesteckt: Zwei Jugendliche gesucht

Zwei unbekannte Täter haben am Samstagmorgen in Richterich ein Auto in Brand gesetzt. Das Feuer beschädigte drei Fahrzeuge, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Nach Angaben der Polizei fiel der brennende Wagen einem Zeugen auf, der gegen 5.30 Uhr in der Roermonder Straße unterwegs war. Durch das Feuer wurde ein zweites Fahrzeug beschädigt, ein weiteres muss noch auf mögliche Folgen des Brandes untersucht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Der Brand wurde schließlich von der Feuerwehr gelöscht.

Kurz vor der Brandentdeckung fielen einem weiteren Zeugen zwei männliche Jugendliche auf, von denen einer sehr kräftig gewesen sei. Die Jugendlichen befanden sich in Höhe einer nahegelegenen Baustelle auf der Roermonder Straße. Ob sie mit der Tat in Zusammenhang stehen oder mögliche Zeugen sein könnten, ist nicht geklärt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und nimmt Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder Personen unter der Rufnummer 0241/9577-31101 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

(red/pol)