Aachen: Aufmerksamer Zeuge meldet Autoknacker

Aachen: Aufmerksamer Zeuge meldet Autoknacker

Einem aufmerksamen Mitbürger ist es zu verdanken, dass ein notorischer Autoknacker jetzt verhaftet und hinter Schloss und Riegel gebracht werden konnte.

Gegen 2.40 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Mann, der auf der Marienburger Straße in einen geparkten Pkw einbrach und anschließend mit Diebesgut floh. Der Zeuge rief direkt die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen noch in der Nähe des Tatorts festnehmen.

Bei ihm fand man etliches an Diebesgut, etwa Navigationsgeräte und Fahrzeugpapiere. Ermittlungen in der Nacht ergaben zudem, dass noch vier weitere Fahrzeuge aufgebrochen worden waren. Die Kriminalpolizei überprüft nun, in wieweit der 36-Jährige auch für diese Taten in Frage kommt; zwei Pkw-Einbrüche konnten ihm bereits im Laufe des Donnerstages zugeordnet werden. Der Mann war bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten.

Da er zudem Widerstand gegen die Beamten leistete, erwartet ihn neben dem Verfahren wegen mehrfachen Einbruchsdiebstahls in Pkw auch ein Verfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Der Tatverdächtige wird im Rahmen des beschleunigten Verfahrens am morgigen Tag einem Richter vorgestellt; solange bleibt er in Haft.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung