1. Lokales
  2. Aachen

Weihnachtsmarkt: Auch in Aachen wird über die Planungen diskutiert

Weihnachtsmarkt : Auch in Aachen wird über die Planungen diskutiert

Überall im öffentlichen Leben muss und soll Energie eingespart werden. Welche Auswirkungen hat das auf den Aachener Weihnachtsmarkt?

Till Schüler vom Märkte und Aktionskreis City (MAC) in Aachen sagt klipp und klar: Eine Absage des Weihnachtsmarkts Aachen, wie es in anderen Regionen des Landes diskutiert wird, steht nicht zur Debatte. „Es ist nicht angedacht, den Aachener Weihnachtsmarkt 2022 wegen der Energiekrise ausfallen zu lassen!“

Dies betreffe auch die Beleuchtung innerhalb des Marktes. Da gehe es vor allem auch um Aspekte der Verkehrssicherungspflicht und der Sicherheit des Personals sowie der Besucherinnen und Besucher. Für die allgemeine Beleuchtung werde ausschließlich LED der neuesten Generation verwendet. Außerdem beziehe der MAC von der Stawag Ökostrom.

Gleichwohl verschließen sich die Veranstalter und der Aachener Einzelhandel nicht der Maßgabe, dass allerorten vor allem auch Strom eingespart werden muss. Schüler: „Ob die Weihnachtsbeleuchtungen in den Einkaufsstraßen sowie der Aachener Lichterglanz in bekanntem Umfang stattfinden werden, wird derzeit noch diskutiert.“

Hier seien alternative Lösungen (z.B. Reduzierung der Beleuchtung oder auch der Einsatz von Zeitschaltuhren) denkbar.

(alp)