1. Lokales
  2. Aachen

Mundart-Comic: „Asterix d’r Jallier“ spricht Öcher Platt

Mundart-Comic : „Asterix d’r Jallier“ spricht Öcher Platt

Im Rahmen einer Matinee ist die Asterix-Version auf Öcher Platt im Saalbau Rothe Erde dem Publikum präsentiert worden.

Thouet-Mundartpreisträger Markus Krings ist eine vielschichtige Asterix-Version in der Aachener Heimatsprache gelungen. „Asterix d’r Jallier“ und das gesamte bekannte und weltweit beliebte Comic-Personal von Albert Uderzo und René Goscinny sprechen Öcher Platt.

In einer Matinee wurde das Werk am Sonntagmorgen im Saalbau Rothe Erde einem begeisterten Publikum in erklärenden Talks – unter anderem mit Thouet-Mundartpreis-Vorsitzendem Ägid Lennartz und dem Öcher-Platt-Sprachwissenschaftler Karl Allgaier – präsentiert. Hierbei stellten beide die Leistung von Markus Krings heraus, der „virtuos unter Beweis stellt, welch blühende Sprache das Öcher Platt auch heute noch ist“.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Öcher Band „Titze Lejjenad“, es moderierte Bernd Büttgens für den Freundeskreis unserer Zeitung, der Kooperationspartner der Matinee war. Ab heute liegen die Öcher Asterix-Bücher „va deä Kruuchestop met baschtig Mattes ejjen Maue“ im Buchhandel zum Verkauf bereit.

(red)