Aachen: Anwohner randaliert: Adalbertsteinweg gesperrt

Aachen: Anwohner randaliert: Adalbertsteinweg gesperrt

Wegen eines randalierenden Anwohners ist der Adalbertsteinweg am Sonntagmorgen für eine halbe Stunde gesperrt worden. Ein Anwohner hatte einen Fernseher aus seiner Wohnung im vierten Stock in einen Innenhof geworfen. Da ein Gasaustritt nicht ausgeschlossen werden konnte, mussten die Bewohner des Hauses in Sicherheit gebracht werden.

Der 49-jährige, polizeibekannte Bewohner schloss sich in seiner Wohnung ein. Auch auf eine Ansprache der Polizei reagierte er nicht. Nur durch die Hilfe der Berufsfeuerwehr konnten die Polizisten in die Wohnung des Mannes gelangen. Da ein Gasaustritt nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Bewohner des Hauses vorsorglich in Sicherheit gebracht.

Wegen eines randalierenden Anwohners musste der Adalbertsteinweg am Sonntagmorgen gesperrt werden. Foto: Ralf Roeger

Der 49-Jährige wurde durch die Polizei fixiert, bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt. Der Verursacher wurde zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war mit umfangreichem Gerät, unter anderem einem Sprungtuch, vor Ort. Zur Sicherung der Einsatzstelle wurde der Adalbertsteinweg zwischen Elsassstraße und Josefskirche für eine halbe Stunde gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung