António Guterres erhält den Karlspreis