1. Lokales
  2. Aachen

Angemerkt: Schüler, das ist eure Chance!

Angemerkt: Schüler, das ist eure Chance!

Die Jugend von heute: verantwortungslos, faul, frech. Hand aufs Herz: Sind Ihnen nicht auch schon einmal solche oder ähnliche Vorurteile durch den Kopf geschossen?

Die 4. Gesamtschule hat quasi per Leitbild ein völlig anderes Bild von der jungen Generation. Das, was sie nun ihren Neuntklässlern zutraut, ist allerdings eine Dimension von Vertrauen, die einmalig sein dürfte. Knapp drei Wochen sind die Jugendlichen auf eigene Faust unterwegs.

150 Euro pro Person, kein Lehrer an der Hand, der alles organisiert. Der Schulaufsicht ist das Experiment namens „Herausforderung“ der 4. Gesamtschule eine Spur zu eigenverantwortlich. Sie hat es nicht offiziell genehmigt, sondern die Aktion nach intensiver Vorbereitung durch die Gesamtschule ganz in die Hände des Schulleiters gelegt.

Und der? Der vertraut seinen Schülern zu 100 Prozent und übernimmt für die außergewöhnliche Herausforderung die volle Verantwortung. Handelt ein Pädagoge mit jahrzehntelanger Erfahrung und nachgewiesenen Führungsqualitäten da nicht verantwortungslos? Die Bedenken sind nicht von der Hand zu weisen. Aber eines gebührt Schulleiter Hanno Bennemann zum Start der Herausforderung in jedem Fall: Respekt.

Er ist, das betonte er beim Aufbruch am Montag der neunten Jahrgangsstufe immer wieder, zutiefst überzeugt von seinen Schülern — und lässt sie nun ziehen. Das ist mutig. Und die Schüler haben nun eine einmalige Chance: Sie können beweisen, dass sie vieles sind, aber eben nicht verantwortungslos, faul und frech. Die Auflösung folgt in drei Wochen. Hoffentlich ist es dann Zeit, wieder ein paar Vorurteile abzubauen.