Aachen: Angehupt: Wütender Betrunkener wirft Fahrrad auf Auto

Aachen: Angehupt: Wütender Betrunkener wirft Fahrrad auf Auto

Nach einem Streit mit teuren Folgen auf der Aachener Hohenstaufenallee sucht die Polizei nach einem unbekannten Radfahrer.

Der Vorfall ereignete sich bereits vor gut zwei Wochen, wurde aber erst jetzt bekannt. In der Nacht zum Sonntag, 29. Januar, hatte eine 25-jährige Autofahrerin gegen 0.55 Uhr versucht, einen offenbar angetrunkenen Radfahrer zu überholen. „Da der Mann deutliche Schlangenlinien fuhr, musste die Fahrerin die Hupe betätigen“, heißt es im Bericht der Aachener Polizei.

Die Fahrerin musste kurz darauf an der roten Ampel an der Kreuzung zur Lütticher Straße halten. Als der Radler ebenfalls herangekommen war, beschimpfte er die Frau. Dazu warf er sein Rad absichtlich auf die Motorhaube ihres Wagens. Anschließend versuchte der Mann, an die Fahrertüre des Autos zu gelangen, die Frau gab jedoch Gas und konnte der Situation so entkommen.

Ihr Wagen wurde bei dem Vorfall beschädigt. Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten Zeugen, sich zu Bürozeiten telefonisch unter 0241/9577-42201 zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung