Aachen: Angebot des Ökologie-Zentrums: „Lernen aus Koffern & Kisten“

Aachen: Angebot des Ökologie-Zentrums: „Lernen aus Koffern & Kisten“

„Schule soll Spaß machen und lebensnah sein!“ Unter diesem Motto hat das Ökologie-Zentrum Aachen im Welthaus an der Schanz eine außergewöhnliche Sammlung an Unterrichtsmaterialien entwickelt.

„Lernen aus Koffern & Kisten“, finanziell gefördert vom Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen.

„Oft fehlt in der Schule die Ausstattung für einen Biologie-, Erdkunde- oder Chemieunterricht im Freiland“, weiß Monika Nelißen, Referentin des Ökologie-Zentrums. Hier schaffen die sechs „Koffer & Kisten“ Abhilfe. Die geringe Ausleihgebühr und bei Bedarf das Honorar für eine Referentin können über die Bildungszugabe der Stadt Aachen abgerechnet werden.

„Koffer & Kisten“ sind zu jeder Jahreszeit und grundstätzlich in allen Schulformen einsetzbar. Nelißen hat den Inhalt des „Wasserkoffers“ jüngst im Gillesbachtal mit Schülern der Luise-Hensel-Schule getestet. Ausgerüstet mit Dosen und Sieben fischten die Jugendlichen Wassertiere aus dem Bach hinter der Schule. Eine genauere Untersuchung des Gewimmels gab Aufschluss über die Wasserqualität im Gillesbach.

In der Koffer- & Kistensammlung finden sich fünf weitere Einheiten: Ein „Wasserchemie-Koffer“, „Bodenkoffer“, ein „Geologiekoffer“ und die „Biberkiste“. Der „Geokoffer“ eignet sich auch für den fächerverbindenden Projektunterricht in den Fächern Geschichte, Erdkunde und Biologie. Das Ganze rundet eine Einheit zum Papierschöpfen ab

Informationen zur Ausleihe der „Koffer&Kisten“ sowie zur Buchung einer Referentin gibt es unter www.oekologie-zentrum-aachen.de.

Mehr von Aachener Zeitung