1. Lokales
  2. Aachen

Krieg gegen die Ukraine: Amnesty ruft in Aachen zu Solidaritätsaktionen auf

Krieg gegen die Ukraine : Amnesty ruft in Aachen zu Solidaritätsaktionen auf

Anlässlich des Krieges in der Ukraine hat Amnesty International zu Aktionen am Elisenbrunnen und in der Citykirche eingeladen.

Die Aachener Bezirksgruppe von Amnesty International erinnert am Donnerstag, 24. März, an den Kriegsbeginn in der Ukraine vor genau einem Monat.

Aus diesem Anlass lädt die Organisation zunächst zu einem Infostand ab 11 Uhr an der Citykirche in Aachen und von 16 bis 18 Uhr zu einer Mahnwache vor dem Elisenbrunnen ein. Dort soll der vielen getöteten, verletzten, vertriebenen und traumatisierten Menschen, die dieser Krieg bislang schon zu verantworten hat, gedacht werden.

Ihnen und ihren Angehörigen gelte unsere Solidarität, ruft Amnesty zur Teilnahme auf. Der russische Angriff sei ein eklatanter Verstoß gegen die Charta der Vereinten Nationen, ein Akt der Aggression, ein völkerrechtliches Verbrechen, der durch nichts zu rechtfertigen sei, heißt es in dem Aufruf weiter.

Vom ersten Tag der Eskalation an habe Amnesty International Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht und die Menschenrechte dokumentiert. „Gemeinsam fordern wir ein unverzügliches Ende der völkerrechtswidrigen Invasion der Ukraine durch die russische Armee“, heißt es in dem Aufruf abschließend.