Aachen: Am helllichten Tag mit kompletter Kasse getürmt

Aachen: Am helllichten Tag mit kompletter Kasse getürmt

„Gestern Nachmittag gegen 15.27 Uhr kam es in einem Optikergeschäft in der Adalbertstraße zu einem wohl eher dubiosen Diebstahl.“ So beginnt ein Bericht der Aachener Polizei vom Dienstag über einen Vorfall, der zu den skurrileren des noch jungen Jahres gehören dürfte.

Ein 45-jähriger Mann trat demnach in das Geschäft, marschierte schnurstracks auf die im Verkaufsraum aufgestellte Registrierkasse zu, riss sie vom Tresen und trug sie sodann in beiden Händen aus dem Ladenlokal hinaus. „In der Fußgängerzone konnte dann der Optiker den Täter selber stellen und ihn, immer noch die Kasse tragend, zurück ins Geschäft bringen.“

Zu seiner Tat befragt, gab der Täter dann gegenüber den herbeigerufenen Polizisten an, dass er die Kasse doch nur auf der Straße gefunden und nun zum Fundbüro hätte tragen wollen.

Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Der Einsatzbericht der Polizei schließt mit einer guten Nachricht: „Die Kasse wurde durch die Tat nicht in Mitleidenschaft gezogen und konnte, immer noch funktionstüchtig, auf ihre Theke zurück gestellt werden.“

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung