1. Lokales
  2. Aachen

„ZwischenZeit“ im Altstadtquartier: Am Büchel wird jetzt kräftig ausgesät

„ZwischenZeit“ im Altstadtquartier : Am Büchel wird jetzt kräftig ausgesät

Auf der weitläufigen Büchel-Brache haben die Bagger vorerst ausgedient. Jetzt kommen die Spaten zum Einsatz.

Der Startschuss für die vorläufige Gestaltung einer großen Wiesenfläche im künftigen Altstadtquartier ist gefallen. In den kommenden Wochen wird das Heinsberger Landschaftsbau-Unternehmen Jasper auf dem rund 4800 Quadratmeter umfassenden Areal im Herzen von Aachen erst einmal reichlich Saatgut ausbringen, damit im kommenden Frühjahr zwischen Büchel und Mefferdatisstraße das erste Grün sprießen kann.

Damit soll im Wortsinn der Boden bereitet werden für die nächste Etappe auf dem Weg zur Schaffung des neuen Quartiers, erklärte Christoph Vogt, Geschäftsführer der Städtischen Entwicklungsgesellschaft Sega, vor Ort.

Und bereits am kommenden Freitag sind die Ideen und Anregungen der Bürger wieder gefragt, bevor der endgültige Wettbewerb zur langfristigen landschaftsplanerischen Gestaltung der Grünflächen auf den Weg gebracht wird.

(mh)