Aachen: Alte Ampel, neue Blitze: kostet 74.000 Euro

Aachen: Alte Ampel, neue Blitze: kostet 74.000 Euro

Eine alte Ampel und ein blinkender neuer „Blitzer”: Eine nagelneue „Rotlichtüberwachungsanlage” ist an der Kreuzung Wilhelmstraße/Lothringerstraße installiert worden. Die in edlem Design gehaltene Stele soll an dieser Stelle künftig Rotlichtsünder entlarven und vor allem Unfälle vermeiden helfen. Viermal hatte es dort laut Verkehrssicherheitskommission zuletzt gekracht, weil Autofahrer die Ampel ignoriert hatten.

Ein zweiter neuer Blitzer soll auch an der Kreuzung Bastei angebracht werden, wo es sogar acht Unfälle gegeben hat.

Die modernen Anlagen haben aber auch ihren Preis: Auf 74.000 Euro sollen sich die Kosten belaufen.

Doch wird auch damit gerechnet, dass die „Blitzer” Geld bringen, und das nicht zu knapp: Binnen eines Jahres soll sich die Investition amortisieren.