Alte Aachener Mülldeponie wird ein Fall für die Klimaschutzinitiative

Kostenpflichtiger Inhalt: Klimakiller oder Rohstoffquelle : Stadt Aachen will Deponiegase besser nutzen

Seit mehr als 30 Jahren ist die alte Hausmülldeponie Maria Theresia der Stadt Aachen schon geschlossen, doch noch immer gären und gammeln die alten Abfälle im Untergrund vor sich hin und produzieren klimaschädliche Gase, hauptsächlich Methan und Kohlenstoffdioxid. Jetzt wird die Deponie zwischen Bardenberg und Herzogenrath ein Fall für die Nationale Klimaschutzinitiative.