Aachen: Ätzende Substanz auf Grillplätzen: Ermittlungen wegen Körperverletzung

Aachen: Ätzende Substanz auf Grillplätzen: Ermittlungen wegen Körperverletzung

Nach dem Fund von weißen Kügelchen, die sich als Rohrreiniger herausstellten, auf zwei Grillplätzen in Aachen, ermittelt die Polizei jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Zudem wird weiter nach möglichen Betroffenen gesucht.

Am 2. Juni wurde die Substanz an den Grillplätzen am Adamshäuschen und am Karlhöher Hochweg gefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Substanz vorsätzlich verstreut wurde. Deshalb ermittelt die Kriminalpolizei jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt. Zwei Kinder hatten die Kügelchen in den Mund genommen und dadurch Verätzungen erlitten. Nach der Behandlung im Krankenhaus sind sie mittlerweile wieder bei ihren Familien.

Auch andere Kinder sollen betroffen gewesen sein. Die Polizei bittet alle Eltern, deren Kinder in Kontakt mit dem Rohrreiniger kamen, sich bei der Polizei unter 0241/957731101 oder 0241/957734210 (außerhalb der Bürostunden) zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung