Adalbertstraße in Aachen musste nach Kellerbrand gesperrt werden

Adalbertstraße zwischenzeitlich gesperrt : Kellerbrand erregt Aufsehen in der Fußgängerzone

Wegen eines Kellerbrandes unter einem Geschäft in der Adalbertstraße musste am Nachmittag die Feuerwehr anrücken. Ein Müllverschlag war in Brand geraten. Teile der Straße wurden zwischenzeitlich gesperrt.

Wie die Aachener Feuerwehr mitteilt, konnte das Feuer im Keller eines Geschäftshauses recht schnell gelöscht werden. Lediglich die Entrauchung des Kellerraumes hätte noch einige Zeit in Anspruch genommen. Ein größerer Schaden entstand bei dem Feuer nicht. Das Geschäft über dem Keller war während des Brandes vorsichtshalber geräumt worden. Rauch, der aus dem Boden aufstieg, bestimmte das Bild in der Straße.

Rauch steigt aus einem Schacht in der Adalbertstraße auf. Foto: Inga Hollmann

Ein Löschzug der Aachener Feuerwehr mit 18 Feuerwehrleuten war am Einsatz beteiligt. Teile der Fußgängerzone mussten zwischenzeitlich gesperrt werden. Mittlerweile ist diese wieder zugänglich.

(red)