Aachen: Achterbahn auf dem Bend nimmt Fahrt auf

Aachen: Achterbahn auf dem Bend nimmt Fahrt auf

„Und sie dreht sich doch...“: Für die Schausteller auf dem Bend ist die Welt wieder in Ordnung. Nach tagelangem bürokratischen Hickhack konnte am Mittwoch um 14 Uhr endlich die Achterbahn „Spinning Coaster“ mit kreiselnden Gondeln Fahrt aufnehmen.

Darüber freuten sich die Schausteller (v.l.) Rolf Lentzen, Peter Loosen, Achterbahn-Besitzer Colin Buwalda und Eurogress-Mitarbeiter Markus Schöning, der für den Bendplatz verantwortlich ist. Die Achterbahn konnte erst mit tagelanger Verspätung für den Publikumsverkehr freigegeben werden, obwohl sie absolut sicher ist.

Der Grund: Dem TÜV Süd fehlten Unterlagen zur Abnahme; und ein TÜV-Prüfer konnte erst am Dienstag zur offiziellen Genehmigung von München nach Aachen kommen. Bis 11. April kann nun jeder ab 14 Uhr die Hauptattraktion genießen.

(re)
Mehr von Aachener Zeitung