1. Lokales
  2. Aachen

Bezirksvertretung Aachen-Mitte: Abschied nach teils jahrelangem Einsatz in der Kommunalpolitik

Bezirksvertretung Aachen-Mitte : Abschied nach teils jahrelangem Einsatz in der Kommunalpolitik

Teils über mehrere Jahre hinweg haben sie sich ehrenamtlich in der Bezirksvertretung Mitte engagiert: Jetzt hat Bezirksbürgermeister Achim Ferrari einige Bezirksvertreter verabschiedet.

Sie haben sich in der Bezirksvertretung Aachen-Mitte kommunalpolitisch engagiert – teilweise über mehrere Wahlperioden hinweg. Nun hat Bezirksbürgermeister Achim Ferrari einige Mitglieder der Bezirksvertretung im Weißen Saal des Rathauses offiziell verabschiedet.

Sie waren in der Wahlperiode von 2014 bis 2020 aktiv, manche eben auch deutlich länger.

„Wir haben diese Verabschiedung seit fast zwei Jahren geplant und haben es nun endlich geschafft“, sagte Ferrari in seinen Begrüßungswort. Und auch die anwesenden Mitglieder der Bezirksvertretung freuten sich laut Mitteilung der Stadt offensichtlich über das Zusammentreffen. Er dankte den ehemaligen Bezirksvertretungsmitglieder für ihr jahrelanges politisches Engagement.

Zur Verabschiedung waren Jürgen Diehm und Helga Gaube (beide Grüne), Andreas Derichs und Manfred Reinders (beide CDU), Alla Katanski, Hans Keller und Marie-José Schlösser-Al-Janabi (alle SPD) gekommen.

Der Dank Ferraris galt aber auch denen, die nicht bei der Verabschiedung dabei sein konnten: Melanie Seufert (Grüne), Bruno Meyer (SPD), Matthias Achilles (Piraten) und Ute Piwowarsky (UWG).

(red)