1. Lokales
  2. Aachen

Colibakterien in geringer Menge: Abkochempfehlung für Aachener Trinkwasser gilt weiter

Colibakterien in geringer Menge : Abkochempfehlung für Aachener Trinkwasser gilt weiter

Die vom Gesundheitsamt der Städteregion Aachen ausgesprochene Abkochempfehlung für Trinkwasser im Aachener Stadtgebiet hat auch am Mittwoch noch Gültigkeit.

Wie die Stadtwerke Aachen (Stawag) am Mittwoch mitteilte, seien an einer Probeentnahmestelle an der Druckregelstation Schmithof Colibakterien in geringer Menge festgestellt worden. An dieser Stelle würden die Trinkwässer aus drei Wasserwerken eingespeist. „Die Proben der einzelnen Wasserwerke sind vollkommen unauffällig“, heißt es in der Mitteilung. Dennoch: In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Städteregion Aachen gelte weiter die Abkochempfehlung für das Trinkwasser im Stadtgebiet Aachen – als Vorsichtsmaßnahme.

„Zunächst werden in Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber Regionetz Zusatzproben entnommen und weitere Untersuchungen erfolgen“, sagte Gesundheitsdezernent Michael Ziemons auf Anfrage unserer Redaktion am Dienstagabend.

Bis diese Proben ausgewertet seien, gelte die unbedingte Abkochempfehlung für das Trinkwasser – sicherheitshalber nicht nur für den Aachener Süden, sondern eben für das ganze Stadtgebiet.

„Wenn Sie das Wasser drei Minuten sprudelnd kochen lassen, können Sie es danach völlig unbedenklich zur Zubereitung von Nahrung, auch für Kinder, alte und kranke Menschen, zum Abwaschen von Lebensmitteln, zur Herstellung von Eiswürfeln, zum Zähneputzen sowie für medizinische Zwecke (Reinigung von Wunden, Nasenspülung etc.) nutzen. Zur Körperpflege kann das Leitungswasser verwendet werden“, erklärte die Stawag. Alle notwendigen Maßnahmen zur schnellstmöglichen Wiederherstellung der Trinkwasserqualität seien bereist eingeleitet worden. Auch die Warnapp Nina informierte über die Verunreinigung.

Colibakterien vermehren sich sehr schnell und können - je nach Bakterienstamm – im menschlichen Körper gefährliche Darmerkrankungen hervorrufen, indem sie Giftstoffe produzieren.

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v10.0" nonce="LmJBFhxW"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/STAWAG/posts/4042050289138400" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/303426489667484/posts/4042050289138400/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>*****Abkochgebot für Trinkwasser in Stadt Aachen (nicht Städteregion)!***** Bei einer routinemäßigen Kontrolle wurde...</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/303426489667484">STAWAG</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/303426489667484/posts/4042050289138400/">Tuesday, January 26, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren
(red)