1. Lokales
  2. Aachen

Walheim: Aachener Straße vorerst nicht gesperrt

Walheim : Aachener Straße vorerst nicht gesperrt

In absehbarer Zeit kann der Autoverkehr über die Aachener Straße weiter fließen. Eine Vollsperrung aufgrund aktueller Bauarbeiten ist nun doch zumindest kurzfristig nicht geplant.

Eigentlich sollte bereits ab kommendem Montag auf der Aachener Straße nichts mehr gehen. Wegen einer umfänglichen Entwässerungsmaßnahme war geplant, die wichtige Verbindung von Schleckheim nach Walheim im Bereich zwischen der Einmündung Nütheimer Straße und dem Walheimer Friedhof komplett zu sperren. Dies würde absehbar allerdings zu erheblichen Engpässen im gesamten Südraum führen.

Denn auch die Schleckheimer Straße ist zwecks Asphaltsanierung bereits seit Ende Juni zwischen der Einmündung Aachener Straße und dem Haus Nummer 124 gesperrt und kann voraussichtlich erst ab 8. August wieder freigegeben werden. Daher werde zur Umsetzung der Arbeiten an der Aachener Straße nun eine „kurzfristige“ Variante ohne Vollsperrung geprüft, erklärte Detlef Funken, Sprecher der Städteregion, am Freitag. Die nämlich ist für die Maßnahme zuständig, da es sich um eine Kreisstraße (K35) handelt.

Erwogen werde nun, den Verkehr durch Baustellenampeln zu regeln. Derzeit liefen allerdings noch Abstimmungsgespräche mit der Stadt Aachen, der Polizei und der Aseag, betonte Funken. Denkbar sei nach wie vor auch eine Vollsperrung zu einem späteren Zeitpunkt, etwa in den Herbstferien.

(mh)