Aachener Polizei mit Fahndung nach Diebin

Schlüssel geklaut, Auto und Wohnung geplündert : Aachener Polizei fahndet nach Diebin

Mit einem Fahndungsfoto sucht die Aachener Polizei nach einer Diebin. Sie hatte im März in einem Supermarkt auf der Jülicher Straße einer älteren Dame das Schlüsselbund gestohlen – anschließend wurde Auto und Wohnung des Opfers ausgeräumt.

Demnach ging die Täterin danach auf den Parkplatz und schaute in dem Auto der Seniorin nach Wertsachen und nach der Wohnanschrift der Frau. Nachdem sie die Adresse herausgefunden hatte, fuhr sie vermutlich mit weiteren Personen zur Wohnung der Seniorin. Dort entwendeten sie eine größere Summe Bargeld. Nach der Tat wurde der Schlüssel auf dem Parkplatz des Discounters weggeworfen.

Drei ähnliche Taten hatte es von Oktober 2018 bis Januar 2019 in anderen Aachener Geschäften gegeben. Immer waren die Opfer ältere Menschen. Stets wurde der Hausschlüssel entwendet, dann ging man damit ins Haus oder in die Wohnung und stahl Bargeld. Ob es sich dabei jeweils um die gleiche Tätergruppe gehandelt hat, kann noch nicht gesagt werden.

Die mutmaßliche Täterin wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank. Sie hat schulterlanges, braunes, zum Dutt gebundenes Haar. Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter der Telefonnummer 0241/9577-31401 oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241/9577-34210.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung