World Firefighter Games Südkorea: Aachener Feuerwehrmann Volker Jansen holt Gold

World Firefighter Games Südkorea: Aachener Feuerwehrmann Volker Jansen holt Gold

Volker Jansen, Berufsfeuerwehrmann der Feuerwehr Aachen aus Mützenich, hat bei den 13. „World Firefighter Games“ in Südkorea Gold im Etagenlauf gewonnen. In der Altersklasse M45 holte er die Bestzeit.

Die „World Firefighter Games“ sind eine Art Weltmeisterschaft für Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen. Jansen erzielte im südkoreanischen Chungju bei einem Höhenunterschied von 350 Metern und mit einer Streckenlänge von 950 Metern die Bestzeit. Mit einer Zeit von 11 Minuten und 45 Sekunden wurde er außerdem Zweiter in der Gesamtwertung.

In Chungju traten dieses Jahr über 5000 Teilnehmer aus über 60 Ländern an. Beim Etagenlauf nahmen in allen Altersklassen insgesamt 182 Feuerwehrmänner teil. Zu bewältigen war in diesem Jahr eine natürliche Strecke über Felsen und Naturstein. In vorherigen Wettbewerben mussten zum Beispiel auch schon Treppenhäuser von Hochhäusern bezwungen werden.

Volker Jansen, der in seiner Freizeit für die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Mützenich läuft, war schon in den vergangenen Wettbewerben in verschiedenen Laufdisziplinen erfolgreich und wird wohl auch bei den nächsten Weltmeisterschaften an den Start gehen. Seit 2000 nimmt er regelmäßig an den Weltmeisterschaften teil.

„Ich war schon in Liverpool, Hongkong und Sydney, in Sydney mussten wir beim Etagenlauf den Fernsehturm nach oben laufen“, erzählt er.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung