Aachen: Zwei Streithähne nach Schlägerei am Bushof verletzt

Aachen: Zwei Streithähne nach Schlägerei am Bushof verletzt

Zwei Männer sind am Mittwochabend bei einer Schlägerei am Aachener Bushof verletzt worden. Zunächst stritten sie sich vor einem Imbiss, dann verlagerte sich die Auseinandersetzung in den Imbiss hinein. Dort zog einer der Beteiligten plötzlich ein Messer.

Wie die Polizei berichtet, prügelten und stritten sich die Männer zunächst auf der Peterstraße, bevor die Situation im Imbiss gegen 18.25 Uhr eskalierte. Einer der Beiden zog ein Messer und ging damit auf den Anderen los. Mehrere Anwesende versuchten, die Streithähne zu trennen.

Erst als die Polizei mit mehreren Streifenwagen anrückte, beruhigte sich die Lage wieder. Die beiden Kontrahenten, ein 16-Jähriger und ein 20-Jähriger, erlitten Schnittverletzungen an den Händen und Prellungen. Sie wurden zunächst medizinisch versorgt, anschließend festgenommen und in Polizeigewahrsam gebracht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermitlungen aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung