1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Widerstand gegen Polizisten bei Ruhestörung

Bei mehrfacher Ruhestörung : Widerstand gegen Polizisten

Wegen grölenden Menschen kam es mehrfach zur Ruhestörung auf dem Platz zwischen Oberstraße und Scheibenstraße am vergangenen Sonntag.

Die eintreffenden Polizisten sprachen die circa 20 Personen an und erteilten Platzverweise. Zwei Männer schienen damit nicht einverstanden. Bei der Personalienfeststellung kam es zum Gerangel mit den Beamten. Einem Mann gelang die Flucht. Der zweite leistete Widerstand.

Aus diesem Grund setzten die Beamten den Schlagstock ein und konnten den 21-Jährigen nach kurzer Zeit fesseln. Dabei wurde er leicht verletzt. Eine 21-jährige Frau schubste die Beamten und versuchte die Polizisten zu behinern. Sowohl der Mann, als auch die Frau wurden festgenommen.

Auf der Wache wurde beiden Blut abgenommen. Der 21-Jährige, immer noch aggressive Mann, verbrachte den Rest der Nacht in Polizeigewahrsam. Die Frau konnte nach der Personalienfeststellung wieder entlassen werden. Ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde gegen beide Personen eingeleitet. Die Polizisten blieben unverletzt.

(red/pol)