Aachen: Traditioneller Galaball der RWTH Aachen im Eurogress

Gala : Hunderte feiern eine rauschende Ballnacht

Über 800 Gäste kamen zu einem ganz besonders vornehmen Abend in das Eurogress. Denn beim RWTH Galaball, der vom Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ) organisiert wurde, glitt das bunt gemischte und tanzbegeisterte Publikum über das Parkett.

Der Galaball ist ein Highlight im Aachener Hochschulkalender. Noch bevor das eigentliche Event startete, fand der Rektorempfang im Kaminzimmer des benachbarten Hotels Pullman Quellenhof statt. Dort stellte Prof. Dr. Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen, den kürzlich erfolgreich erlangten Exzellenztitel der RWTH vor. Außerdem berichtete er von den Plänen für das Jubiläumsjahr der RWTH, das im nächsten Jahr unter dem Motto „150 Jahre RWTH – Lernen, Forschen, Machen“ stattfindet. Dieses Jahr eröffnete er zum zweiten Mal als Rektor der RWTH gemeinsam mit seiner Frau bei einem Walzer die Tanzfläche. Er bezeichnete den Galaball als „Schmelztiegel der RWTH“, das sei das Besondere an dem Event.

Für Emotionen beim Galaball sorgten vor allem die abwechslungsreichen Showeinlagen. Die vielfältigen Auftritte verschiedener Tänzer, sind, laut Susanne Wiese, Obfrau der Sportart Gesellschaftstanz beim HSZ, neben der netten Moderation und einer durchgehend begleitenden Band ein Highlight. Dabei boten die Cheerleader Aachen Rockets einen spektakulären Kontrast zu den klassisch dargebotenen Tanzstilen von dem Tanzpaar Sara Wagner und Michael Hesse der Formationsgemeinschaft Aachen Düsseldorf.

Für viele Studenten ist der Galaball ein passender Rahmen, um sich im Tanzen einmal auszuprobieren. Um gut vorbereitet in den Tanz-Abend zu starten, gab es für Studierende, sowie andere Gäste und Sponsoren die Möglichkeit in verschiedenen Kursen die wichtigsten Grundschritte zu erlernen.

Für Emotionen beim Galaball sorgten vor allem die abwechslungsreichen Showeinlagen. Foto: Andreas Steindl

Für einen unvergesslichen Abend sorgte bei den Gästen die vielfältigen Auftritte und grandiose Livemusik. Bis in die frühen Morgenstunden war das Eurogress Ort bester Stimmung und schwungvollen Tänzen.

Informationen dazu gibt es im Internet unter rwth-galaball.de.