Aachen: Rathausgarde feiert 66. Geburtstag

Jeckes Jubiläum : Duemjroefe jubilieren mit Gala

Mit einem Jubiläums-Galaabend im imposanten Krönungssaal des Aachener Rathauses ist die Rathausgarde Öcher Duemjroefe in ihre Geburtstagssession gestartet.

Seit 6 x 11 Jahren ist die 1953 als Karnevalsgesellschaft gegründete Garde eine unverzichtbare Größe im Öcher Fastelovvend. In den abgelaufenen 66 Jahren konnten die Duemjroefe mit ihren Tanzpagen, zuletzt 2018 mit Cassie Schmeets, mehrmals den „Ball der Mariechen“ des Festausschuss Aachener Karnevals (AAK) gewinnen und haben bisher vier Öcher Karnevalsprinzen (1983 Jakob Jansen, 2008 Frank Prömpeler, 2013 Thomas Sieberichs und 2018 Mike Foellmer) sowie mehrere Märchenprinzen aus ihren Reihen gestellt. In der kommenden Session wird Prinz Tom I. Müller den Reigen fortsetzen. Außerdem waren über viele Jahrzehnte Duemjroefe-Mitglieder im jecken Öcher Dachverband AAK im geschäftsführenden Vorstand aktiv.

„Ich bin stolz auf meine Mitglieder, die die Säulen auf dem Fundament sind, das am 8. März 1953 im Restaurant Dautzenberg in der Aachener Südstraße gegossen wurde“, stellte der Vorsitzende Peter Brust in seiner Festrede unmissverständlich klar. „Wenn wir im Öcher Fastelovvend in voller Mannschaftsstärke unterwegs sind, dann stehen über 100 Personen der Duemjroefe samt Tanzgruppe und Musiker auf der Bühne und malen ein wunderbares Bild in blau-gelb-rot“, strahlt Brust vor Glück, der 14 Jahre Präsident der Garde war. Der Jubiläums-Galaabend war geprägt von Brusts kurzem und prägnanten Rückblick auf 66 Jahre Vereinsgeschichte. Zudem hinaus freute sich der Hausherr des Rathauses, Oberbürgermeister Marcel Philipp, über das Wiegenfest seiner Hausgarde. „Das Rathaus ist das Haus jedes Aacheners, aber nur wenige Auserwählte dürfen hier ihre privaten Feiern ausrichten“, erläuterte Philipp. „Zu den Auserwählten zählen die Duemjroefe, ein Leuchtturm im Öcher Fastelovvend, weil sie als Rathausgarde immer zur Verfügung stehen, wenn sie hier im Haus für große Anlässe gebraucht werden“, lobte er. Marcel Philipp verband seine Worte mit der Hoffnung, dass die Rathausgarde im Krönungssaal noch viele Jubiläen feiern zu können.

Nach den beiden kurzen Ansprachen wurde das herrliche Büfett eröffnet und die geladenen Gäste – bestehend aus Freunden, Gönnern, Mitgliedern, närrischen Weggefährten – nutzen den offenen Abend reichlich für Gespräch und Austausch von Gedanken. Die musikalischen Gäste Anja Sylvia Schäfer und Roland Bublitz entführten das Publikum sehr schmissig in die Geschichte der Rock- und Popmusik. Im Jubiläumsjahr, das unter dem Motto „Öcher Route 66“ steht, überraschen die Öcher Duemgjroefe, die sich 2009 offiziell in Rathausgarde Öcher Duemjroefe umbenannt haben, neben ihren traditionellen Sessionsveranstaltungen mit zwei weiteren Höhepunkten: Am 9. Februar 2019 ist die Ehrengarde der Stadt Köln in Aachen zu Gast und wird mit dem Jubilar einen Umzug durch die Innenstadt machen. Außerdem wird es in der Sparkasse Aachen eine Jubiläumsausstellung geben.

Mehr von Aachener Zeitung