1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Mutmaßlicher Straftäter bedroht Mitarbeiter der ASEAG

Mit Messer gedroht : Mutmaßlicher Straftäter bedroht ASEAG-Mitarbeiter

Ein Mitarbeiter der ASEAG wurde am Sonntag in der Buslinie 35 von einem Fahrgast mit einem Messer bedroht.

Gegen 17 Uhr am Sonntag (03.05.2020) sprach ein Mitarbeiter der ASEAG einen Fahrgast im Bus der Linie 35 in der Peterstraße an, da dieser offensichtlich andere Fahrgäste belästigt hatte. Plötzlich griff der angesprochene 52-jährige Tatverdächtige in eine seiner Taschen, holte ein Messer heraus, drohte damit in Richtung des Mitarbeiters und packte es anschließend wieder zurück.

Die hinzugerufenen Polizisten durchsuchten den Tatverdächtigen und fanden insgesamt drei Küchenmesser und ein Mobiltelefon. Da der Tatverdächtige offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde der Mann zur Wache gebracht und ihm wurde von einem Arzt Blut abgenommen. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Bedrohung ein. Verletzt wurde niemand.

(red/pol)