Aachen: Aachen lernt schwimmen

Aachen: Aachen lernt schwimmen

Die Zahl ist erschreckend: Bundesweit kann jedes zweite Kind bis zehn Jahre nicht schwimmen. Das sieht auch in Aachen nicht anders aus. Um daran etwas zu ändern, hat der Stadtsportbund das Programm „Aachen lernt Schwimmen“ ins Leben gerufen.

Zwölf Schwimmkurse werden angeboten. Dabei werden die Kinder von insgesamt neun erfahrenen Übungsleiterinnen und Übungsleitern betreut.

„Die Ferienkurse sind eine ideale Möglichkeit über den Schulschwimmunterricht hinaus das Schwimmen zu lernen“, sagt Björn Jansen, 1. Vorsitzender des Stadtsportbundes Aachen. Ideal sei vor allem, dass die Kinder der Klassen drei bis sechs in der Osthalle außer am Montag das ganze Schwimmbad für sich haben. „Das macht es für uns Übungsleiter natürlich viel leichter und angenehmer. Man hat immer alle Mädchen und Jungen im Blick und das Wasser ist schön ruhig“, so Übungsleiterin Maike Suschka.

Generell werde das Kursangebot, das für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgrund der großen Unterstützung kostenlos ist, sehr gut angenommen. „Dennoch ist dies auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, meint Björn Jansen. Zu viele Kinder könnten einfach noch nicht schwimmen. Damit sich das ändert, engagiert sich auch die Stawag bei den Schwimmkursen. „Mit der Unterstützung der Ferienschwimmkurse möchten wir der negativen Entwicklung einer steigenden Anzahl von Nichtschwimmern bei Schülerinnen und Schülern entgegenwirken“, sagt Eva Wußing, Pressesprecherin der Stawag. Neben der finanziellen Unterstützung seitens der Stawag gibt es auch ein gelbes Quietscheentchen zur Seepferdchen-Urkunde dazu.

Damit sich die Zahl der Schwimmer in Aachen erhöht, wird es ab Anfang oder Mitte September auch wieder Schwimmkurse im Preuswald geben.

Für die weiteren Schwimmkurse, die bis 1. August sowie vom 4. bis 15. August montags bis freitags in der Osthalle am St.-Josefs-Platz stattfinden, sind noch Plätze verfügbar. Weitere Informationen und die Online-Anmeldung sind im Internet unter www.sportangebote-aachen.de zu finden.

(tih)
Mehr von Aachener Zeitung