Aachen: Karl Allgaier leitet den Verein Öcher Platt bis 2020 weiter

Jahreshauptversammlung im Kolpinghaus : Nachfolgersuche für Manfred Birmans: Platt-Verein will nichts überstürzen

Nach dem plötzlichen Tod von Manfred Birmans im vergangenen Oktober, führt nun der stellvertretende Vorsitzende Karl Allgaier die Geschicke des Vereins Öcher Platt bis zum Ende der dreijährigen Wahlperiode weiter. Das wurde auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Mittwoch bekannt.

Nach dem Tod des Vorsitzenden befand sich der „Verein für Aachener Mundart und Volkskunde“ in einer Art Schockstarre. Allen Beteiligten war klar, dass wer auch immer auf ihn als Chef des Öcher Platt folgen würde, in sehr große Fußstapfen treten würde. Um diese schwierige Situation zu meistern, entschied der Verein nun, sich mit der Suche nach einem neuen Vorsitzenden und dessen Wahl noch Zeit zu lassen und nichts zu überstürzen. Und so leitet Allgaier den Verein bis zum kommenden Jahr weiter. Doch Allgaier betonte, dass er kein neuer Präsident und schon gar kein neuer Manfred Birmans sein werde.

Nach der Eröffnung der Versammlung im Kolpinghaus ließ er das Wirken Birmans Revue passieren und erinnerte daran, dass dieser, ehe er 2016 als Nachfolger von Richard Wollgarten zum Vorsitzenden gewählt wurde, lange Jahre als Schriftleiter für die Vereinszeitschrift „Öcher Platt“ tätig war.

In seinem Jahresbericht unterstrich Karl Allgaier, dass man an bewährten Formaten wie den Veranstaltungen im Stauferkeller, dem Prentekaffie, dem Morjenschöbbche bei Kommer oder dem Mundartwettbewerb für die Schulen festhalten wolle. In ihrem Kassenbericht erläuterte Schatzmeisterin Claire Müller ein ehrgeiziges Projekt: Gefördert vom Land NRW soll der komplette Aachener Sprachschatz, also das vom Verein herausgegebene Öcher-Platt-Wörterbuch, digitalisiert inklusive der entsprechenden Klangbeispiele. Nach Auskunft von Claire Müller soll das Vorhaben noch in diesem Jahr online gehen.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen Wahlen an. Neuer Schriftführer ist Otto Hellemann, als Schriftleiter der Vereinszeitschrift wurde Ulli Wollgarten in seinem Amt bestätigt. Als Beisitzer vervollständigen Gottfried Tillmann, Dieter Landskron, Melanie Morgano, Franz Josef Eck und Markus Krings das Vorstandsteam.

Mehr von Aachener Zeitung