Aachen: Kanarienzüchter ausgezeichnet

Kanarienzucht : 10.000 Vögel standen zur Bewertung

Fünf Aachener Züchter sind bei den 70. Deutschen Meisterschaften in Bad Salzuflen angetreten – und waren erfolgreich.

Aachen Erfolgsverwöhnt sind sie seit Jahren schon, mit der Erringung von Meistertiteln kennen sie sich bestens aus. Und so schwimmen sie weiter auf der Siegeswelle, denn bei den 70. Deutschen Meisterschaften des Deutschen Kanarienzüchterbundes in Bad Salzuflen im Dezember 2018 ging es munter weiter. Rund 10.000 Vögel standen zur Bewertung, darunter auch von fünf Aachener Züchtern. Bruno Overath kehrte als vierfacher Deutscher Meister zurück, er gewann mit einem Einzelvogel „Nordischer Birkenzeisig“ 93 Punkte, mit seinem „Nordischen Dompfaffen“ in braun pastell einjährig 92 Punkte und zweijährig 93 Punkte sowie mit schwarz pastell 92 Punkten je eine Goldmedaille.

Heinz Krichel siegte mit einer Kollektion Erlenzeisig isabell pastell, holte 367 Punkte. Mit einem Einzelvogel Dompfaff nordische Art und 92 Punkten errang Franz Sevenich den Deutschen Meistertitel. Franz Goor wurde mit einem zweijährigen Dompfaff (92 Punkte) mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Einen guten zweiten Platz belegte Hubert Hammers mit einem Hausgimpel (91 Punkte). Ein wahrlich sehr erfolgreiches Zuchtjahr für die Aachener Vogelfreunde, die in diesem Jahr am 23. und 24. November bei der großen Vogelschau im Kinder- und Jugendzentrum, Händelstraße 6, Aachen, ihre schönsten Exemplare präsentieren werden.

Mehr von Aachener Zeitung