1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Feuerwehreinsatz an der Wamichstraße

Zwölf Menschen im Krankenhaus : CO-Gas-Austritt durch defekte Heizungsanlage

Für kurze Zeit hat die Aachener Feuerwehr am späten Montagabend die Sirene aktiviert. Der Grund: eine defekte Heizungsanlage. Vemutet wurde der Austritt von CO-Gas in einem Wohnhaus an der Wamichstraße.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann tatsächlich eine erhöhte CO-Konzentration im Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses durch Messgeräte fest. Das Haus wurde daraufhin von der Feuerwehr geräumt, anschließend wurde ein Trupp unter Atemschutzgerät zur weiteren Erkundung eingesetzt.

Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass eine defekte Abgasanlage der Zentralheizung die erhöhte CO-Konzentration verursachte. Die Feuerwehr nahm die Heizung außer Betrieb und leitete Belüftungsmaßnahmen ein.

Der Rettungsdienst der Stadt Aachen versorgte die Bewohner vorsorglich. Dabei wurden bei zwölf Menschen leicht erhöhte Werte festgestellt, weshalb sie in ein Krankenhaus gebracht wurden.

(lwe/feu)