Aachen: „Aachen Digital“ lädt zu kurzweiligem Info-Talk

Aachen: „Aachen Digital“ lädt zu kurzweiligem Info-Talk

Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen im Rahmen der Reihe „Aachen Digital“ findet am Freitag, 17. November, 4. Veranstaltung statt — diesmal themen- und branchenoffen.

Rund ein Dutzend Sprecher werden an diesem Abend zu neuesten Technologien, Trends und Entwicklungen innovative Projekte und Visionen rund um das Thema „Digitalisierung“ vortragen. Jeder Sprecher hat 20 Powerpoint-Folien, die sich nach 20 Sekunden automatisch weiterschalten.

Mit dieser 20x20-Regel sind Kurzweil, Witz, Gedankenblitze im Sekundentakt und manchmal auch Bizarres vorprogrammiert. Die bunte Themenmischung mit überraschenden Inhalten und Visionen sind Inspirationsquelle, sollen Menschen informieren und zum Weiterdenken anregen.

Die Veranstaltung soll nicht nur unterhalten, sondern vor allem Potenziale, Gefahren und Perspektiven zur nachhaltigen Entwicklung von Gesellschaft, Kommunikation, Arbeitswelt und Stadtplanung im Zusammenhang der Digitalisierung aufzeigen. Danach ist Zeit zum Diskutieren, Netzwerken und zum Austausch. „Digitalisierung — schöne neue Welt? Chancen und Risiken der Digitalisierung“ beginnt um 19.30 Uhr in der Digital Church, Jülicher Straße 68. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter aachen.digital@mail.aachen.de.

Die Veranstaltung dient der Branchenentwicklung und Netzwerkbildung, zeigt auf, was am Standort Aachen und darüber hinaus geschieht oder in Zukunft möglich sein könnte. Organisiert wird der Event vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa der Stadt Aachen und dem Digital Hub Aachen. Infos zum Programm: www.aachen.de/digitalisierung.

Mehr von Aachener Zeitung