Aachen: Comedy-Night im Dienst der guten Sache

Saalbau Kappertz ausverkauft : Comedy, Karneval und jede Menge Spaß

Schon am frühen Abend ist die Stimmung in der Kappertz-Hölle beinahe auf dem Siedepunkt. Dass es ausgerechnet Karnevalisten schaffen, als Eisbrecher bei der 3. Comedy Night das Publikum von den Stühlen zu reißen, das unterstreicht die einzigartige Mischung des EventsAls Eröffnungsact sollten die Öcher Stadtmusikanten „eigentlich“ nur 20 Minuten singen.

Doch angesichts der schönen Aachener Lieder und der Spende der Männer in Höhe von 2222 Euro waren einige Zugaben angesagt. So verdoppelte sich die Auftrittszeit kurzerhand. Und so setzte es sich auch mit den sieben Comedians fort, die danach die 350 Besucher im ausverkauften Saalbau Kappertz herzhaft lachen ließen. Dreieinhalb Stunden Programm hatte Eventmanager Peter Jumpertz wieder zusammengestellt – mit lokalen Größen aber auch bundesweit bekannten Komikern.

Der große Zuspruch, den die Comedy Night erfährt, kommt einem guten Zweck zu. Der Erlös des Abends ist für den Verein „breakfast4kids“ bestimmt, der Kindern im Aachener Raum ein tägliches Frühstück ermöglicht. Der Vorsitzende Achim Monnartz konnte sich diesmal über insgesamt 5740 Euro für seine Arbeit freuen, inklusive der großzügigen Zuwendung der Öcher Stadtmusikanten aus ihrem elften Jubiläumsjahr. Das ist noch einmal eine Steigerung der Spendensumme gegenüber dem Vorjahr. Moderator Torsten Schröder wollte die Comedians eigentlich im viertelstündigen Rhythmus präsentieren. Eigentlich. Denn das Publikum war so begeistert, dass es von jedem der Auftretenden lautstark Zugaben wünschte. So hing man schnell eine Stunde im Programm.

Hoppla, das Duo mit Michael Dannhauer und Thorsten Neumann hatten quasi ein Heimspiel. Den beiden fällt immer wieder etwas Neues ein, um das Publikum mit Lokalkolorit zu begeistern und mit so mancher Anekdote sich selbst und andere auf die Schippe zu nehmen. Sensationell war der Auftritt von David Kebe, der längst nicht mehr als Geheimtipp gehandelt wird, sondern sich einen hervorragenden Namen gemacht hat.

Mit ihrem karnevalsmusikalischen Intermezzo und vielen kölschen Liedern sorgte die „Mafia del Musica“ aus Kohlscheid für gute Laune. Costa Meronianakis begeisterte unter anderem mit Parodien und sorgte dafür, dass das Publikum Tauben ab sofort mit anderen Augen sieht. Weitere Akteure waren Michael Schönen, Jamie Wierzbicki und das Duo Diagonal. Bob Mueller, ein bekannter Aachener Comedian, der einmal etwas Neues ausprobiert hat, bildete gegen 23.30 Uhr das Finale des Comedyteils. Doch damit war die Nacht in der Kappertz-Hölle noch lange nicht vorbei. Newcomerin Alex Seebald aus Übach-Palenberg eröffnete anschließend den neu gestalteten Partyteil mit ihren deutschen Schlagertiteln.

Fino Gaston eroberte anschließend mit spanischem Temperament den Saal. Die italienische Stimmungsängerin Roberta Lorenza, die eigentlich ihre Abschiedsshow präsentieren wollte, verzichtete aufgrund der verzögerungsbedingt schon späten Uhrzeit. Sie wird ihren ganz besonderen Auftritt zum Start in einen neue Karriereabschnitt demnächst nachholen
„Es waren bis jetzt drei wunderbare Abende und möchte mich bei den Sponsoren Solveig Dürrwächter von „Courté Immobilien“ und Peter Dondorf von „IVB Immobilien“ aus Aachen bedanken, dass sie all das möglich machen“, betonte Veranstalter Peter Jumpertz.

Der Termin für die vierte Auflage steht bereits: Die 4. Comedy Night steigt am 27. September 2019 rechtzeitig vor den Herbstferien im Saalbau von Peter Kappertz in Aachen-Rothe Erde. „Wir möchten nach diesem Erfolg weiter eine Plattform für lokale und überregionale Comedy bieten“, betonte Peter Jumpertz zufrieden und voll motiviert. Zugesagt haben bereits Hoppla das Duo, „Solo für 2“ und Hildegard Scholten.