Aachen: Comedy Night für einen guten Zweck

Lachen für den guten Zweck : Comedy Night geht in Runde drei

Jede Menge Comedy gibt es bei der dritten Comedy Night in Aachen. Der Erlös des Abends soll Kindern helfen.

Comedy im Kultsaal bei Kappertz in Rothe Erde – das ist ein Rezept, das in den beiden vergangenen Jahren hervorragend aufgegangen ist. Die Mischung, Gutes zu tun und Spaß zu haben kommt bei der Comedy Night super an. Nun geht die Veranstaltung zugunsten von „breakfast4kids“ am Freitag, 12. Oktober, in die dritte Runde.

„Dieses Mal wird es sicher noch voller. Nach den beiden ersten, sehr erfolgreichen Abenden gab es bereits Anfang des Jahres Nachfragen nach Karten für die kommende Show“, freut sich der Eventmanager Peter Jumpertz über den großen Zuspruch. Für den Verein „breakfast4kids“ kam zuletzt eine Summe von 5444 Euro zusammen. „So können wir Kindern im Aachener Raum ein tägliches Frühstück ermöglichen“, erzählt der Vorsitzende Achim Monnartz.

Der Veranstalter Peter Jumpertz kann, wie in den beiden vergangenen Jahren, auf die Sponsoren Solveig Dürrwächter von „Courté Immobilien“ und Peter Dondorf von „IVB Immobilien“ aus Aachen zurückgreifen. „Diese Partner tragen die Kosten des Events, und die beteiligten Künstler verzichten auf ihre Gage oder treten gegen eine geringe Aufwandsentschädigung auf. So können die Eintrittsgelder komplett dem guten Zweck zufließen“, erklärt Jumpertz.

Ein pfiffiges Programm

Auf die Besucher wartet ein pfiffiges Programm mit sieben Comedy-Nummern. David Kebe, der Bruder von Caroline Kebekus, das Duo Diagonal, Michael Schönen, Jamie Wierzbicki, Costa Meronianakis und die Lokalmatadoren von „Hoppla - das Duo“ mit Michael Dannhauer und Thorsten Neumann bedienen diesen Teil. Bob Mueller ist ein alter Bekannter in der Szene, der für eine Überraschung sorgen wird. „Es sind junge, zum Teil von Auftritten in Fernsehshows wie Nightwash und dem Quatsch Comedy Club bekannte Künstler“, erzählt Jumpertz.

Die Oecher Stadtmusikanten sind auch wieder dabei. Ein weiterer Höhepunkt ist die Teilnahme des singenden Herrenstammtischs „Mafia del Musica“ aus Herzogenrath-Kohlscheid. Neu ist nach den Auftritten der Comedians der nahtlose Übergang in einen Partyteil, bei dem auch getanzt werden darf.

Dafür konnte Peter Jumpertz die beiden in Aachen und Umgebung bekannten Sänger Roberta Lorenza und Fino Gaston gewinnen. Ergänzt wird dieses „Duo“ durch die Newcomerin Alex Seebald. Die Moderation übernimmt wie in den Vorjahren der „breakfast4kids“-Botschafter Torsten Schröder. DJ Goody alias Gottfried Wiechert sorgt für die musikalische Begleitung.

„Jedem Kind ein Pausenbrot“

Der Erlös der Veranstaltung fließt zu 100 Prozent in das Projekt „Jedem Kind ein Pausenbrot“. „Angefangen haben wir mit der Belieferung von Pausenbroten an der ersten Schule in Stolberg, das war im Jahr 2008. Mittlerweile – nach nunmehr zehn Jahren – beliefern wir 30 Schulen, eine Kita und eine weiterführende Schule mit 900 Pausenbroten täglich, damit alle Kinder ein Frühstück erhalten und konzentriert und gestärkt in den Tag starten können“, erzählt Achim Monnartz. Deshalb seien Benefiz-Veranstaltungen und Spenden von enormer Wichtigkeit. „Ohne diese Unterstützung können wir den Kindern nicht ein Jahr lang an jedem Schultag ein frisches Pausenbrot gewährleisten“, betont Monnartz. Die Sponsoren machen dies möglich. „Ein Dank geht auch an Peter Kappertz, der seinen Kultsaal wieder zur Verfügung stellt, sowie an Schang Moll für die künstlerische Gestaltung der Plakate und Handzettel“, betont Jumpertz.

Mehr von Aachener Zeitung