Aachen: Bei Leitungsarbeiten Starkstromleitung angebohrt

Arbeitsunfall : 46-Jähriger durch Stromschlag verletzt

Ein 46-jähriger Mann ist am Dienstagmittag bei einem Arbeitsunfall in Aachen schwer verletzt worden. Wie die Aachener Polizei am Abend mitteilte, war der Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens gegen 12.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Krakauer Straße mit Leitungsarbeiten beschäftigt.

Nach ersten Erkenntnissen bohrte der Mann offenbar eine Starkstromleitung an, so dass es zu einem Kurzschluss kam.

Der 46-Jährige erlitt einen Stromschlag und schwere Verbrennungen. Er wurde zur Behandlung ins Aachener Uniklinikum gebracht. Das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet.

(mg)
Mehr von Aachener Zeitung