Aachen: 91-Jährige angefahren und geflüchtet

Aachen : 91-Jährige angefahren und geflüchtet

Dreiste Fahrerflucht: Auf der Eupener Straße ist eine 91-jährige Frau am Sonntag von einem Kleinwagen mit belgischem Kennzeichen erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub.

Gegen 13.30 Uhr beabsichtigte die 91-Jährige die Eupener Straße - in Höhe Haus 221 - zu überqueren. Nach Angaben der Polizei wurde sie dabei von dem Kleinwagen angefahren, der aus Belgien kommend in Richtung Jahnplatz fuhr.

Der Trolly, den die Spaziergängerin dabeihatte, wurde noch eine zeitlang von dem flüchtenden Wagen mitgeschleift. Dieser konnte wenig später auf einem Grundstück auf dem Luxemburger Ring aufgefunden werden, wo er offensichtlich vom Flüchtenden über eine Mauer geworfen wurde. Von dem Wagen wurde ein Außenspiegel abgerissen, der an der Unfallstelle gefunden wurde.

Die 91-Jährige erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Sie befindet sich zur Behandlung im Klinikum. Hinweise zum flüchtigen Wagen oder dem Fahrer nimmt die Polizei Aachen unter 0241/95770 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung