1. Lokales
  2. Aachen

"4. Halbzeit" mit der Ambivalenz der Hooligans als Videoinstallation

Kostenpflichtiger Inhalt: Letzte Ausstellung des Ludwig Forums-Direktors Andreas Beitin : Die Macht der Massen im künstlerischen Schlaglicht

Das Gefühl ist gigantisch: Auf der einen Leinwand stimmen Ultras im Stadion ihre Fangesänge an, auf der anderen zeigen sie sich als Unterstützer von politischen Aufständen. Die Videoinstallation „Macht der Masse - 4. Halbzeit“ versetzt die Besucher im Ludwig Forum in die Lage, gleichsam Teil einer Massenbewegung zu werden, die alles mitzureißen scheint. Museumsleiter Dr. Andreas Beitin setzt mit dieser „geräuschgewaltigen Installation“ den Schlusspunkt seiner Tätigkeit in Aachen. Er hat die Arbeit des Künstlerduos Wermke/Leinkauf bereits in Berlin gesehen und fand sie so beeindruckend, dass er sie nun nach Aachen geholt hat.

uAf ziwe eogrnß DnweLndeELän-i taunech aUlsrt sla oänhnMpmsesnea afu: fuA dre neeni tSiee agierne ies als fulnaFlb,asß las esMsa, eid dme ustRhmyh der oemrTmnl gltfo dnu eFgänesang imtmnt,sa fua red eeandrn Wand sdni rUslta uz hene,s ide eohiilctps eengnweobgteursPt eiw dne hrasecbnai ürhnlFig dreo ide rnlIasbteu GzeeRoevli-t untnsree.ttüz

hrepöKlcri raüsrbp wrid in eedbni nläeFl ied unlbecaguhli E,ergnei edi onv eindse sMaens gt.esahu dUn ads ehba tim elaGwt rets elanmi tshcin uz ,tnu einmt ahciMs nekafuLi sla ereni edr ebiend sütelrK.n

„eDi ßta-rllutlbluF-rUKau ath nus imemr ke“dtric,uneb tsga er dnu thprsci ovn reine „Kteatätirvi rde “röeitckKlhpri,e ovn edr amn cihs nedwetre ßremiteni assle redo sie eben esatnoßdb d.nife

Üenerägdbeltwi emlmTonr

aDs Kuürn-tsDloe tha hcis filhstfciohecn eniirtßme .neslas sahclciätTh nids ied e,Tolnrmm dei renhegooiarfC ndu dei nGeegäs edr tlsrUa ni dne aSeidnt igwet.lrdäüebn fAu der arnedne enawdLin ndfien ide nhospltciei etrPtsoe sa:ttt ireBdl ewi eenj onv dne Urhneun am tiMna-dzPlaa in Kewi odre mvo cibernasah güFhlrni wsnleehc iedrnane a.b dUn laeml htwon ieen tngguiSree .enni Die sensMa erednw relt,ua edi eioiPlz igfert ne,i ieen ueraM aus wnarzecsh lHemne dnu fmonin,Uer eid ltwaeG liarte.kes Udn der Btcrhraete hat sad Gl,eüfh ievl eibad uz i.sne

ceeWlh Mhcat enchslo negewebsnMaeusng wnoten,hin irdw ni sieerd lonlatsaItin agicslmhe uhahnta .rübrpas Und eugna diese grineeE eiziftnrsa asMhci ngukaLfa an edm hae.Tm eDr tliTe „.4 zabel“Hit esttz nie pnkdeeneiGlas der rsUalt ,ftor edi itm lcikB uaf die tieZ nahc dme lpeSi vno edr 3. Hazeiltb srpc.eehn dUn edi 4. ebtzilaH sfmasut mcnadhe ,ellas asw auhabelrß edr dtaineS fau tlsohicriep eenbE rsaies.tp