1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: 34 illegale Flüchtlinge stellen Asylantrag in Aachen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : 34 illegale Flüchtlinge stellen Asylantrag in Aachen

Am Mittwoch und Donnerstag stellte die Bundespolizei in Aachen insgesamt 34 Ausländer fest, die über keinerlei Ausweispapiere verfügten und deshalb unerlaubt ins Bundesgebiet eingereist waren.

ertrnuaD eawnr ziew ilaFiemn sau enSriy mti stmaseign evir i.nderKn Iangtmsse fbadeenn chsi trnue den cülgFenthlni hact tgleeibuetne jhegiineMärdr im trlAe nov 41 sbi 71 ena,rJh die edm tgdemuJna dre Statd Acnhea nrgeebbeü .rewndu

niE grhiräJe15- uas aGmbai delmeet chsi lebitdsgnsä auf edr eWach edr isuloepiBzend am nAceehra Hpnfbuahotah und ttleles nei sez.htrchunSuce 27 eheaswEnrc und die eirv Kidner emnak usa end einniersrKegon eSinry dun trEae.ir

iDe güewerdeiebn Azhaln dre osePernn tsreei tim nbsierzndretencgheerü gnüZe nhca .aheAnc leAl lehinügctFl ltteelns ieb dre sdBpienzuloei eneni arnAtaglsy udn dernuw na dei itszngdeäu iiumacfuAnreethghnn weietgtir.teeel