1. Lokales
  2. Aachen

Verfolgung über die Autobahn: 32-Jähriger ist berauscht und ohne Führerschein unterwegs

Verfolgung über die Autobahn : 32-Jähriger ist berauscht und ohne Führerschein unterwegs

Ein 32-Jähriger Autofahrer hat sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nur kurzzeitig über seine erfolgreiche Flucht vor der Polizei freuen können. Denn dann hatten die Beamten seine Adresse ermittelt und standen bei ihm vor der Tür.

Kurz zuvor, um kurz nach Mitternacht, war der Fahrer einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, weil er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch Roetgen fuhr.

Auf Anhaltezeichen der Beamten reagierte der Autofahrer nicht, gab weiter Gas und fuhr teils in Schlangenlinien über die B258 in Richtung Autobahnauffahrt Lichtenbusch davon. Im Verlauf seiner Fahrt missachtete er auch mehrere rote Ampeln und gefährdete an der Kreuzung Monschauer Straße/Raafstraße ein anderes Fahrzeug.

Auf der A44 in Richtung Aachener Kreuz verlor sich seine Spur dann zunächst, bis die Beamten seinen Wohnsitz ermittelt hatten. Dort stellten sie dann fest, dass der 32-Jährige  unter dem Einfluss von Alkohol und Amphetaminen stand und keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Im Auto fanden die Polizisten zudem Betäubungsmittel.

Der Mann muss sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Führerschein, unter Drogen und wegen Verkehrsgefährdung verantworten.

(red)