Weihnachtssingen: 25.000 Besucher auf dem Tivoli erwartet

Weihnachtssingen: 25.000 Besucher auf dem Tivoli erwartet

Von solchen Zuschauerzahlen kann die Alemannia nur träumen: Rund 25.000 Besucher erwarten die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Aachen und die Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans zum Weihnachtssingen auf dem Tivoli am Sonntag, 16. Dezember.

Mehr als 20.000 Karten sind bereits verkauft. Für die An- und Abreise zum Tivoli empfehlen die Veranstalter öffentliche Verkehrsmittel. Zwischen Aachen-Bushof und Sportpark Soers verkehrt von 16 bis 21 Uhr ein kostenloser Bus-Shuttle der Aseag. Das Singen selbst findet von 18 bis 19.30 Uhr statt.

Für Linienbusse ist der normale Fahrpreis zu entrichten, denn Eintrittskarten für das Weihnachtssingen gelten nicht als Fahrschein. Autofahrer können im Apag-Parkhaus am Tivoli, auf den Parkplätzen von Hit, Porta, Eissporthalle sowie auf dem ALRV-Schotterparkplatz parken. Beim Betreten des Stadions nimmt der Sicherheitsdienst Taschenkontrollen vor. Die Veranstalter bitten alle Besucherinnen und Besucher deshalb, auf große Taschen und Rucksäcke möglichst zu verzichten.

Decken und Getränke dürfen mitgebracht werden, untersagt sind jedoch Glasflaschen. Speisen und Getränke wie Kakao, Kinderpunsch und Glühwein bieten auch die Kioske im Stadion an.

Tickets sind noch bis 15. Dezember bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für Kurzentschlossene gibt es Resttickets an der Abendkasse. Die Schalter am Stadion sind ab 16 Uhr geöffnet. Einlass ist ab 16.30 Uhr, das Vorprogramm beginnt um 17 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung