Aachen: 24-Jähriger gesteht: Unter Alkoholeinfluss Auto zerstört

Aachen: 24-Jähriger gesteht: Unter Alkoholeinfluss Auto zerstört

Sein „schlechtes Gewissen“ hat einen 24-jährigen jungen Mann eingeholt und zur Polizei geführt. Voller Reue gab er an, dass er von Freitag auf Samstag unter Alkoholeinfluss die Kontrolle verloren und auf der Adenauerallee den Spiegel eines parkenden Autos zerstört hat.

Er konnte sich noch bruchstückhaft daran erinnern, dass er auf dem Weg nach Hause an der Kreuzung Siegel gegen ein geparktes Auto gestoßen sei. Bei dem Vorfall ging der Autospiegel zu Bruch und seine Hüfte habe den Zusammenprall ebenfalls nicht heil überstanden.

Der ständige Schmerz erinnere ihn permanent daran. Er sei, wahrscheinlich aufgrund des - nach seinen Angaben „enormen Alkoholpegels“ - einfach weitergegangen und habe sich nicht weiter darum gekümmert.

Das betroffene Auto sei groß und schwarz gewesen. Der Besitzer, der sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet hat, kann sich ab sofort bei der Polizei melden (0241/ 9577 31301). Der 24-Jährige möchte den Schaden gerne regulieren. Es tue ihm leid, gab der 24-Jährige an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung