Aachen: 19-Jähriger nach schwerem Raub festgenommen

Aachen: 19-Jähriger nach schwerem Raub festgenommen

Mit einem Tritt brachte ein 19-Jähriger in der Nacht vom 10. auf den 11. Mai einen 23-jährigen Mann vor einer Gaststätte in der Reihstraße zu Boden. Der 19-Jährige entwendete das Handy des Mannes. Als der den Täter zur Rede stellte, zückte der ein Klappmesser, bedrohte ihn und flüchtete. Es begann eine Verfolgungsjagd.

Mit dem gestohlenen Handy flüchtete der 19-Jährige zu einem Parkhaus. Zeugen und der Geschädigte verfolgten ihn bis dorthin und riefen die Polizei. Die Beamten konnten den jungen Mann schließlich am Aachener Bushof stellen. Das gestohlene Mobiltelefon und das Klappmesser hatte er bei sich. Er wurde festgenommen. Ein Alkoholtest zeigte einen Promillewert von 1,4 an.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der Täter bereits dem Haftrichter vorgeführt. Der junge Mann, der keinen festen Wohnsitz vorweisen konnte, sitzt nun in Untersuchungshaft.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung