1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: 18 Flüchtlinge ziehen in Turnhalle ein

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : 18 Flüchtlinge ziehen in Turnhalle ein

Das Land NRW hat der Stadt Aachen für Freitag 18 Flüchtlinge zugewiesen. Da in den zur Verfügung stehenden städtischen Unterkünften momentan keine entsprechenden Kapazitäten frei sind, werden die drei Familien vorübergehend in der Turnhalle Barbarastraße untergebracht.

Frü ied rDuea rde beUtniunrngrg mükmter shic vro tOr unrd mu dei rUh ine trmeueHiass mu ide Fcüng.telihl beEson its ide teuguenrB crhdu bitrzaeeSlraoi seehtlg.stelicr rDe achrbiechFe oleisaSz hevsurtc, iesed hnnecesM noch rvo nncthaheWie na raeennd Oernt nirerbnuzunte.g tMameonn enebl 085 ovn der rwVtunlega erhtbeturgcnea eesnncMh mti enmie gtstnuFüsltlihacs ni edr ttdaS — hülcuizgz der 400 legtbnuiete enigrehriänjdm lect.ilhüngF Die zapätntaieK insd knppa — almzu hcis ide gFegsnliltrtue von gmkbnUieghtngrlnrieteönuics ni edr mehleaieng thlsceuupHa anertarsFßz öetvzrreg t.ha

sBi denE sde Jehrsa nknenö rdot rabe bis uz 08 oenrPnse ugehbtrcanter .nwdree lruchVtmei eEnd urbeFar rwid ied rutneUbgrginn vno dimessennt 02 nelnhFlüictg in eniem eliT der eSlhcu bngorrneeK tRetäila .snei Im uBfosh werä azltP für ntessmaig 07 cüeFilghltn — hcon brae alnefu eid nnndheVelgaur edr wdlautatrgvntSe itm edn Bznte.iser