Burtscheid: 17.000 Euro für Burtscheider Brunnen

Burtscheid: 17.000 Euro für Burtscheider Brunnen

Nun liegt der Stadt Aachen auch ein Bewilligungsbescheid der Kölner Bezirksregierung in Höhe von 17.000 Euro für die Instandsetzung des Thermalwasserbrunnes in Burtscheid vor.

Das Geld stammt aus Denkmalfördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen. Insgesamt kostet die Instandsetzung des Brunnens, der im Jahre 1952 von der Bildhauerin Rita Landvogt mit einer Verkleidung aus Ton- und Reliefkacheln gestaltet wurde, rund 70.000 Euro.

Um das weitere Eindringen von Wasser in die tragende Konstruktion zu verhindern, werden vor allem Abdichtungen und Fugen erneuert und ein kleines Glasdach über der Stele errichtet. Die beschädigten Kacheln werden von der Töpferin Edle von Frantzius, einer Tochter von Rita Landvogt, instand gesetzt.

Mit den Arbeiten am Brunnen war bereits Ende vergangenen Jahres begonnen worden. Sie können laut städtischem Presseamt fortgesetzt werden, wenn die Witterung es zulässt. Noch etwa drei Arbeitswochen sind bis zur Fertigstellung erforderlich.

Mehr von Aachener Zeitung