Bücherbörse im Medienhaus: 10.600 Euro für Menschen in Not

Bücherbörse im Medienhaus : 10.600 Euro für Menschen in Not

Schon früh hatte sich am Samstagmorgen eine Schlange vor dem Zeitungsverlag Aachen gebildet: In der Kälte warteten Dutzende auf den Beginn der Bücher-, Schallplatten- und CD-Börse. Ex-Sportredakteur Wilhelm Peters öffnete die Fundgruben mit vielen ehrenamtlichen Helfern zum zehnten Mal.

Viele Schatzsucher sind bereits Stammgäste, die Tausende Bücher und Vinylscheiben mit nach Hause nehmen. Der Erlös geht wieder an das Hilfswerk des Verlags „Menschen helfen Menschen“, das unverschuldet in Not Geratene in der Region unterstützt. Diesmal kamen 10.600 Euro zusammen. Fortsetzung folgt: Am Samstag, 7. Dezember, lockt von 9 bis 16 Uhr unsere Kunstbörse.

Mehr von Aachener Zeitung